Westfälische Wilhelms-Universität

&npsb;

Inhalte

Modul 1   Theorien und Konzepte der Beratung
Im ersten Modul erhalten Sie einen orientierenden Überblick über Beratung im Kontext von (Weiter-) Bildung und Beruf, über bildungspolitisch-gesellschaftliche Notwendigkeiten, Anlässe, Konzepte und Beratungstheorien. Daran anschließend werden mit der individualpsychologischen und der systemischen Beratung zwei erprobte und wissenschaftlich fundierte Beratungskonzepte vorgestellt, die zusammen mit Erkenntnissen der erziehungswissenschaftlichen Biografie- und Lernforschung die Grundlage des Masterstudiums bilden.

Sie erwerben hier Basiswissen über Persönlichkeitstheorien, Menschenbildtheorien, Theorien zum Lernen Erwachsener, die Sie in die Lage versetzen, Ihr zukünftiges beraterisches Handeln zu begründen, zu analysieren und zu reflektieren. Die vermittelten Inhalte dienen gleichzeitig der Beratungsdiagnostik, wozu beide Beratungsansätze umfassende empirisch belegte Instrumente bieten.

Modul 2   Gesprächsführung und Gestaltung von Beratung
Aufbauend auf den Grundlagen der Beratung lernen Sie Beratungsgespräche zu gestalten. Sie werden in die Lage versetzt, eigenständig und situationsadäquat professionelle Beratungsgespräche zu konzeptionieren und zu führen.

Modul 3   Techniken und Methoden von Beratung
Im dritten Modul werden spezifische Beratungstechniken und Methoden der jeweiligen Beratungstheorien vermittelt. Die im ersten Modul erworbenen Fachkenntnisse werden theoretisch und praktisch vertieft. Durch das gezielte Training verschiedener Verfahren erwerben Sie ein ihrem Berufsfeld bzw. ihrer angestrebten Tätigkeit angemessenes Repertoire an individualpsychologischen und systemischen Methoden und Techniken, mit dem Sie grundsätzlich allgemeine Beratung nach beraterisch-professionellen Standards und ethischen Grundlagen durchführen können.

Modul 4   Lernberatung und Beratung der Lehre, Beratung von Schülern und Eltern
Modul 5   Beratung im Beruf
Modul 6   Lebenslauf und Laufbahnberatung

Die Schwerpunkmodule 4-6 qualifizieren Sie aufbauend auf den Basisansätzen der individualpsychologischen und systemischen Beratung in ihren spezifischen Schwerpunkten. In dieser Phase des Studiums erwerben Sie spezifische beraterische Kompetenzen für ausgewählte aktuelle Bereiche, in denen sie arbeiten oder beraten (werden).

Modul 7   Forschung und Professionalisierung
In diesem Modul werden Forschungsfragen zur Beratung in (Weiter-) Bildung und Beruf als Vorbereitung auf die Masterarbeit thematisiert sowie Fragen der Professionalisierung, der Selbstständigkeit, der Qualitätssicherung und der Evaluation von Beratung.

Modul 8   Masterarbeit und Disputation
Das Studium endet mit der Masterarbeit und der Disputation, in denen die Studierenden belegen, dass sie Beratung eigenständig auf wissenschaftlicher Basis weiterentwickeln können.

Modul 9   Lehrberatung
Ab dem zweiten Modul wird die eigene Beratungsarbeit studienbegleitend durch die Lehrberatung angeleitet und supervisiert. In insgesamt 80 Stunden Lehrberatung in KLeingruppen, begleitet durch Lehrcoaches professionalisieren Sie Ihre Beratungskompetenz.

Modul 10 Persönlichkeitscoaching
Parallel zum ersten Modul findet das Persönlichkeitscoaching statt, in dem die Studierenden in insgesamt 10 Stunden zur Reflexion ihrer eigenen Persönlichkeit angeregt werden und sich mit ihrer eigenen Beraterpersönlichkeit auseinandersetzen.

Modul 11 Intervision und beraterische Praxis
Ebenfalls studienbegleitend findet ab dem zweiten Modul die Intervision bzw. kollegiale Beratung statt, die die Beratungspraxis oder das Praktikum begleitet.

 

 

 

 

"Zu dem Studiengang habe ich mich angemeldet, weil ich mich als Coach selbstständig machen möchte. Das notwendige Know-How für meine Beratertätigkeit erhalte ich an den Präsenzwochenenden und in der sogenannten Lehrberatung. Besonders hervorheben möchte ich die praxiserprobten Anleitungen und Übungen. Diese unerwartete Praxisnähe hat mich positiv überrascht. Sehr effektiv ist auch die Zusammenarbeit mit den anderen Studierenden. Deren Rückmeldung und Anregungen, einschließlich der jeweiligen Berufserfahrung sind für mich überaus wertvoll.

Ich freue mich auf jedes Präsenzwochenende.

Das Studium lässt sich nebenberuflich gut schaffen."

Mechthild Horstrup, Betriebswirtin