Westfälische Wilhelms-Universität

&npsb;

Management von Wertschöpfungsnetzen und Marketing-Controlling

Im Modul Management von Wertschöpfungsnetzen und Marketing-Controlling werden den Teil-nehmenden vertiefende Kenntnisse auf dem Gebiet des Managements von Distributions-, Han-dels- und Dienstleistungsnetzen vermittelt. Dabei sollen sie erlernen, wie ein Netzwerk kunden- und prozessorientiert konzipiert und die (vertikale) Marketingkonzeption gestaltet wird. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Frage, wer zur Übernahme der Marketingführerschaft im Wertschöpfungsnetz prädestiniert ist und wie der Systemkopf das Netzwerk steuern kann. Die Teilnehmenden werden systematisch mit den Aufgaben, Zielen, Methoden und Instrumenten des Managements von Wertschöpfungsnetzen anhand von zahlreichen Praxis-Beispielen und Fallstudien vertraut gemacht. Dabei wird insbesondere auf folgende Themen eingegangen:

 

  • Absatzkanalmanagement
  • Vertriebsmanagement
  • Distributionsmanagement
  • Vertikales Marketingmanagement

Den Teilnehmenden sollen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Supply Chain Management, Customer Relationship Management, Efficient Consumer Response (ECR), Wertschöpfungs-Prozess-Management, Category Management, Benchmarking und Business Process Reengineering vermittelt werden. Sie sollen die Möglichkeiten und Grenzen der Anwendbarkeit dieser Konzepte in der Praxis erlernen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ebenfalls die Problematik des Interessenkonfliktes zwischen Handel und Industrie. Dabei wird insbesondere auf die Auswirkungen der Preis- und Markenpolitik der Unternehmen eingegangen. Mögliche Lösungskonzepte wie Uptrading, ECR und Strategic Brand Coordination werden anhand von Fallstudien praxisnah dargestellt. Weiterer thematischer Schwerpunkt ist der Ansatz der integrierten Markenführung in Unternehmensnetzwerken. Im Rahmen des Themenbereichs Marketing-Controlling sollen die Teilnehmenden in die Lage versetzt werden, unternehmensindividuell eine Controllingkonzeption zu erarbeiten. Insbesondere soll der spezifische Informations- und Koordinationsbedarf in den unterschiedlichen Teilbereichen des operativen und strategischen Marketing-Managements herausgearbeitet werden. Außerdem werden verschiedene Praxisfälle aus dem Bereich des Marketing-Controlling behandelt und quantitative Methoden der Entscheidungstheorie angewendet.

Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Einen Newsletter zu unseren Lehrgängen können Sie hier bestellen:

Newsletter bestellen