Westfälische Wilhelms-Universität

&npsb;

Prüfungen & Abschluss

Die einzelnen Themenblöcke der Module I bis III schließen jeweils mit einer Klausur ab. Das Modul IV endet mit einem Prüfungsgespräch.

Die Teilnehmenden erhalten bei regelmäßiger Anwesenheit und durch den erfolgreichen Abschluss der lehrgangsbegleitenden Klausuren und des Prüfungsgesprächs im Rahmen einer feierlichen Zertifikatsverleihung das Universitätszertifikat „Absolvent/-in des Qualifizierungslehrgangs für die moderne Hochschulverwaltung (H2)“.

Zudem wird ein ausführliches Lehrgangszeugnis ausgestellt, dem alle erbrachten Leistungen aus den jeweiligen Modulen entnommen werden können.

Die Lehrgangs- und Prüfungsordnung für den berufsbegleitenden Qualifizierungslehrgang H2 finden Sie hier.

H2-Zertifikatsverleihung 2016

Am Freitag, den 29. April 2016 erhielten die 19 Teilnehmenden des H2-Qualifizierungslehrgangs im Rahmen einer feierlichen Verleihung in den Räumlichkeiten der WWU Weiterbildung ihre Zertifikate. Über ein Jahr lang hatten die Hochschulmitarbeiter aus ganz NRW sich mit Themen wie Recht, Finanzmanagement, personelle Ressourcen und Soft Skills beschäftigt, um sich für Aufgaben des gehobenen Dienstes zu qualifizieren. Der Lohn für die Mühen: Das Zertifikat aus den Händen des Dozenten Herrn Bartsch (Kanzler der Kunstakademie Münster und Prüfungsausschussvorsitzender des H2). Eine kleine Erinnerung in Form eines Ansteck-Buttons erhielten auch die Dozenten und das Organisationsteam im Rahmen der Absolventenrede. Im Anschluss an die Verleihung fand ein  gemeinsamer Sektempfang statt.

"Zusammenfassend bietet der Qualifizierungslehrgang H2 eine hervorragende Möglichkeit, bisherige hochschulrelevante Fachkenntnisse zu erweitern beziehungsweise zu vertiefen, verwaltungstechnische Tragweiten noch besser einschätzen und differenzieren zu können und sich somit auf die stetig wachsenden Herausforderungen einer modernen Hochschulverwaltung einzustellen. Sowohl die notwendigen hochschulspezifischen Inhalte als auch die erforderlichen Kompetenzen für den Kontakt mit Wirtschaftsunternehmen sowie öffentlichen Fördereinrichtungen werden im H2-Lehrgang durch versierte, fachkundige Dozentinnen und Dozenten vermittelt.
Der H2-Lehrgang hat mich beruflich sowie persönlich weiterentwickelt und meine Kompetenzen in sämtlichen Praxisfeldern gefestigt und gestärkt. Zudem bietet er mir die Aussicht, den immer neuen Anforderungen effizient und selbstsicher zu begegnen. Der Lehrgang bietet eine spannende und interessante Abwechslung zum Arbeitsalltag, entwickelt die eigene Persönlichkeit, festigt den Charakter und eröffnet die Perspektive zur Übernahme einer Tätigkeit im Bereich des gehobenen Dienstes."

TU Dortmund Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Mareike Leber, Assistentin der Lehrstuhlleitung, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik