Westfälische Wilhelms-Universität

&npsb;

Statement zum Lehrgang

"Der H2-Lehrgang ist unterteilt in hochschulspezifische und praxisorientierte Themenblöcke. In den vier Modulen Recht, Soft Skills, personelle Ressourcen und Finanzmanagement werden viele Grundlagen und Zusammenhänge für den hochschulrelevanten Bereich erarbeitet und vermittelt.
Meine vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten konnte ich dadurch festigen und ausbauen. Da es im Hochschulbereich für nichtwissenschaftliche MitarbeiterInnen nur wenige Qualifizierungsmöglichkeiten gibt, ist der H2-Lehrgang für mich eine gute Möglichkeit, um meine fachliche und soziale Kompetenz zu erweitern und so Tätigkeiten im gehobenen Dienst wahrnehmen zu können.
Der freundschaftliche Umgang der Teilnehmer des Lehrganges hat zu einem guten Arbeitsklima und Erfahrungsaustausch beigetragen."

Julia Fiege, WWU Münster, Dekanat des Fachbereiches Mathematik und Informatik 

Statement zum Lehrgang

"Seit Einrichtung des H2 an der WWU haben bereits zahlreiche Teilnehmerinnen der Fachhochschule Münster sehr erfolgreich neues Rüstzeug für ihre zukünftigen Aufgaben in der Hochschule erworben. Die durchweg positiven Rückmeldungen bestätigen, dass sich das Engagement trotz der sicherlich großen Belastung während des Qualifizierungsjahres lohnt."

Marita Espeter, Fachhochschule Münster, Dezernat Personal

Statement zum Lehrgang

"Die Technische Universität Dortmund hat erstmalig im Jahre 2006 Mitarbeiter/-innen zum Qualifizierungslehrgang H2 entsendet. Nicht zuletzt aufgrund der durchweg positiven Resonanz stellt diese Qualifizierung auch weiterhin ein zentrales Element unserer Fort- und Weiterbildung dar. Wenn es darum geht, den neuen Herausforderungen der modernen Hochschulverwaltung effizient zu begegnen, gibt es derzeit keine Alternative, die alle erforderlichen Kompetenzen und Kenntnisse „unter einem Dach“ vermittelt."

Dr. Alexander Bergert, TU Dortmund, Abteilungsleiter Personalentwicklung

Statement zum Lehrgang

"Zusammenfassend bietet der Qualifizierungslehrgang H2 eine hervorragende Möglichkeit, bisherige hochschulrelevante Fachkenntnisse zu erweitern beziehungsweise zu vertiefen, verwaltungstechnische Tragweiten noch besser einschätzen und differenzieren zu können und sich somit auf die stetig wachsenden Herausforderungen einer modernen Hochschulverwaltung einzustellen. Sowohl die notwendigen hochschulspezifischen Inhalte als auch die erforderlichen Kompetenzen für den Kontakt mit Wirtschaftsunternehmen sowie öffentlichen Fördereinrichtungen werden im H2-Lehrgang durch versierte, fachkundige Dozentinnen und Dozenten vermittelt.
Der H2-Lehrgang hat mich beruflich sowie persönlich weiterentwickelt und meine Kompetenzen in sämtlichen Praxisfeldern gefestigt und gestärkt. Zudem bietet er mir die Aussicht, den immer neuen Anforderungen effizient und selbstsicher zu begegnen. Der Lehrgang bietet eine spannende und interessante Abwechslung zum Arbeitsalltag, entwickelt die eigene Persönlichkeit, festigt den Charakter und eröffnet die Perspektive zur Übernahme einer Tätigkeit im Bereich des gehobenen Dienstes."

Mareike Leber, Assistentin der Lehrstuhlleitung, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik, TU Dortmund, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik