Internationalisierung

Internationalisierung spielt eine zunehmend wichtige Rolle in der Entwicklung der Hochschulen und Forschungsinstitutionen: Sie betrifft als Querschnittsaufgabe in der Regel alle Bereiche - Lehre, Forschung, Administration - mittelbar oder unmittelbar und beteiligt alle Ebenen, nämlich Studierende, Fachbereiche und Wissenschaftler, Verwaltung und Hochschul- und Institutsleitung. Das Seminar „Internationalisierung“ umfasst die Grundlagen und zentralen Dimensionen der Internationalisierung des Wissenschaftssektors, wobei folgende Lehrinhalte behandelt werden:

  • Entwicklungen und Trends der Internationalisierung im Wissenschaftssektor
  • Der Bologna-Prozess und seine Auswirkungen
  • Akteure, Netzwerke, Förderinstrumente
  • Praktische Handlungsfelder der Internationalisierung

    • Mobilität von Studierenden und Wissenschaftlern
    • Internationalisierung von Lehre und Forschung
    • Internationalisation at Home
    • Interkulturalität, Willkommenskultur und Integration
    • Internationale Partnerschaften und Netzwerkarbeit
    • Internationale Services/ Internationalisierung der Verwaltung

Das Modul wird teilweise in englischer Sprache unterrichtet.

Das Seminar richtet sich mit seinen Themen und Inhalten insbesondere an erfahrene Führungskräfte in Hochschulen, Bildungs-/ Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen:

  • Wissenschaftliche und Nichtwissenschaftliche Mitarbeiter/-innen
  • Verwaltungsmitarbeiter/-innen
  • Projektmitarbeiter/-innen und Projektleiter/-innen
  • Institutsleiter und Geschäftsführer
  • Dekanatsmitarbeiter
  • Mitarbeiter von Dienstleistern und Beratungseinrichtungen
  • Vertretungs- und Juniorprofessoren

Termin: 20.-24. November 2018
Ort: WWU Weiterbildung gGmbH, Königsstraße 47, 48143 Münster
Teilnahmeentgelt: 1.500,- € (Normal) / 1.450,- € (WiWi-Alumni) / 1.400,- € (AlumniUM)
Dozentin:  Dr. Anke Kohl

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Das Seminar ist ein seperat buchbares Modul im berufsbegleitenden Masterstudiengang "Hochschul- und Wissenschaftsmanagement" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Bei späterer Einschreibung kann dieses voll auf den Studiengang angerechnet werden.