Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Spitzenforschung und qualitativ hochwertige Lehre

 

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) hat in den Geistes- und Sozialwissenschaften, der Mathematik, den Naturwissenschaften, Lebenswissenschaften sowie Wirtschafts- und Rechtswissenschaften ein starkes Forschungsprofil entwickelt. Sie fördert gezielt die Spitzenforschung und den wissenschaftlichen Nachwuchs in diesen Fächern. Gleichzeitig sichert die WWU durch die Gewährleistung der Breitenforschung die Grundlage, auf der weitere Exzellenz wachsen kann.

Forschungsprofil der Universität Münster

Die Ziele der WWU Münster im Bereich der Forschung stehen in engem Wechselspiel mit der Selbstverpflichtung zum Angebot qualitativ hochwertiger und inhaltlich vielfältiger Studienprogramme. In zwei Schritten hat die WWU viele ihrer Studiengänge auf die Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt.  Die Entwicklung von Programmen zur strukturierten Promotion stellt den dritten Schritt zur Verwirklichung der Ziele des Bologna-Prozesses dar. Auf der Grundlage hochwertiger Breiten- und Spitzenforschung ermöglicht die WWU so die bestmögliche Ausbildung ihrer Studierenden.

Lehre an der WWU

Weiterbildung an der WWU

Die WWU bietet bereits heute 18 erfolgreiche berufsbegleitende Masterstudiengänge und zahlreiche Seminare und zertifizierte Zusatzqualifikationen an. Durch eine gezielte Beratung und Unterstützung der Fachbereiche fördert die WWU die Initiierung und Durchführung von Weiterbildungsangeboten in privat-rechtlicher Form im Rahmen von Private-Public-Partnerships. Die Gründung der WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH im Jahre 2006 als 100%-ige Tochtergesellschaft war ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau und zur gezielten Bündelung der Weiterbildungsaktivitäten.

Grundlage für alle Weiterbildungsangebote der WWU ist eine wissenschaftliche Fundierung in den Forschungsschwerpunkten der beteiligten Institute und Zentren. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Angebote dauerhaft dem aktuellen Stand der Forschung entsprechen. Praxisnähe und Interdisziplinarität sind weitere Eckpfeiler der wissenschaftlichen Weiterbildung an der WWU. Eine konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Zielgruppen soll sicher stellen, dass die entwickelten Angebote nachhaltig erfolgreich werden. Entsprechend der Grundsätze und Ziele der wissenschaftlichen Weiterbildung an der WWU erfolgen die Impulse für die Entwicklung neuer Weiterbildungsangebote aus den Fachbereichen.

Durch dieses organische Wachstum der Weiterbildungsangebote an der WWU, gibt es neben der WWU Weiterbildung noch weitere etablierte Anbieter der wissenschaftlichen Weiterbildung an der WWU.

 Wissenschaftliche Weiterbildung an der WWU (Übersicht)