Aufbau und Inhalte

Aufbau und Inhalte

Aufbau & Inhalte

Das Zertifikatsstudium „Islam in der Sozialarbeit“ besteht aus insgesamt neun Modulen (inkl. Abschlussarbeit) und wird berufsbegleitend absolviert. Die Regelstudienzeit beträgt 9 Monate. Diese Zeit schließt die Abschlussprüfungen mit ein.

Die Präsenzlehrveranstaltungen finden als Blockveranstaltungen an 3  aufeinander folgenden Tagen, ausschließlich in kleinen Gruppen mit i. d. R. maximal 17 Teilnehmenden, statt. Dies ermöglicht die unmittelbare Einbindung eines jeden Teilnehmenden in die Vermittlung der fachlichen Inhalte sowie eine intensive Kommunikation einerseits zwischen Dozent*in und jedem Teilnehmenden, andererseits unter den Teilnehmenden selbst. Der Veranstaltungsort ist Münster oder Düsseldorf. Einzelne Modultage finden als Online-Veranstaltung statt, dafür wird die Videoplattform "Zoom" genutzt.

In der Abschlussarbeit zu einer speziellen Problemstellung aus dem beruflichen Kontext sollen die Teilnehmenden zeigen, dass sie eigenständig, auf Basis wissenschaftlicher Literatur, Problemlösungen erarbeiten können. Ziel des Moduls ist es, die praktische Anwendung der erlernten theoretischen Kenntnisse einzuüben. 

Zur Erlangung des Hochschulzertifikates „Islam in der Sozialarbeit“ ist insgesamt mit folgendem zeitlichen Aufwand zu rechnen:

  • 6 Module à 3 Präsenztage in Münster (2 Module  finden als Online-Veranstaltungen statt)
  • Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen
  • Anfertigung der Abschlussarbeit inkl. Vortrag

Sie erwerben im Rahmen des Zertifikatsprogramms 38 ECTS-Credits.

Direkt zur Bewerbung

Module

Termine und Veranstaltungsorte

Die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen ist obligatorisch. Die Module werden in Veranstaltungsblöcken angeboten. Der Unterricht ist ganztägig angesetzt, i.d.R. von 9.00 - 17.00 Uhr. Die Präsenzveranstaltungen finden in Münster statt.

Für die Online-Veranstaltung wird die Videoplattform "Zoom" genutzt. Hierzu erhalten Sie rechtzeitig vor Unterrichtsbeginn die jeweiligen Einwahldaten. Sie benötigen für die Teilnahme einen PC oder Laptop (mit Kamera und Mikrofon und Lautsprechnern) sowie eine stabile Internetverbindung. Wir empfehlen die Nutzung eines Headsets für Teilnahme an Videokonferenzen. Weitere Details zu Zoom finden Sie auf den Seiten der WWU.

Termine 2023

Modul: Der Islam und die Lebenswelt der Muslime in Deutschland
07.-09.01.23 (WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH)

Modul: Methodische Zugänge zum Koran
21.-23.01.23 (Liudgerhaus)

Modul: Interdisziplinäre Zugänge zur Sozialarbeit
18.-20.02.23 (Online)

Modul: Religion als Ressource in der Sozialarbeit und Seelsorge
04.-06.03.23 (Liudgerhaus)

Modul: Jugendarbeit in den Gemeinden
06.-08.05.23 (Online)

Modul: Radikalisierung und Deradikalisierung von Jugendlichen
27.-29.05.23 (Liudgerhaus)

Modul: Antisemitismus und Antisemitismusprävention
17.-19.06.23 (WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH)

Modul: Der Islam im Spannungsfeld demokratischer Grundwerte
01.-03.07.23 (WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH)

Modul: Abschlussarbeit

Abschlussfeier
23.10.23 (WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH)
 

 

Veranstaltungsorte

Münster
Westfälische Wilhelms- Universität Münster
WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH
Königsstraße 47
48143 Münster

Anreisehinweise Münster

Münster
Institut für Diakonat und pastorale Dienste
-Liudgerhaus-
Überwasserkirchplatz 3
48143 Münster

Studien- und Prüfungsleistungen

  • Die Studierenden schließen das Zertifikat mit einer Abschlussarbeit ab, die die Lernergebnisse dokumentiert und praxisbezogene Reflexionen beinhaltet.
  • Die Module bestehen aus verschiedenen Formen der Vermittlung. Unter anderem wird in Gruppen- und in Einzelarbeit praxisrelevanten Fragen nachgegangen, die anschließend im Plenum erörtert werden.

Mit der Abschlussarbeit beweisen die Studierenden die Fähigkeit, unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden theoriegeleitete Empfehlungen für ein spezifisches Praxisproblem ihres Berufsalltags abgeben zu können.

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikates erlangen die Teilnehmenden das Universitätszertifikat „Islam in der Sozialarbeit“, verliehen durch das Zentrum für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Prüfungsordnung

Die Prüfungsordnung wird hier zu einem späteren Zeitpunkt als Dowlnoad bereit stehen.

 

Förderer

Projektpartner